News


Ivalua nutzt die Dynamik des Rekordjahres 2017


Neue Kunden unter Fortune-500-Unternehmen, vertiefte weltweite Partnerschaften und anhaltender Kundenerfolg sorgen für Wachstum

Frankfurt am Main, 5. März 2018 – Ivalua, der Weltmarktführer für Cloud-gestützte Spend-Management-Lösungen, meldete heute ein weiteres Rekordjahr. Getragen wurde der Erfolg zum einen von einer intensiveren Kundenakquise, einer branchenführenden, kontinuierlich hohen Kundenbindungsrate sowie der Expansion in neue Regionen. Zudem trieb Ivalua Innovationen bei seinen Lösungen dynamisch voran und beschleunigte die Transformation der Beschaffung mithilfe eines wachsenden Ökosystems von Beratungs- und Implementierungspartnern.

Weltweite Stärkung der Beschaffung
Das Wachstum konnte in allen Regionen beschleunigt werden, mit einem Gesamtzuwachs von 66 Prozent beim Auftragseingang und über 99 Prozent bei der Kundenbindung. Neue Niederlassungen in London, Paris, Pittsburgh, Singapur und Pune wurden eröffnet. Um die lokalen Implementierungs- und Supportkapazitäten zu stärken sowie den Kundenerfolg zu sichern, schloss Ivalua zudem regionale Partnerschaften in Italien und Lateinamerika ab.

Markenunternehmen aus Europa, USA, Kanada, Südamerika und den APAC-Staaten nutzen die Procurement-Empowerment-Plattform von Ivalua, um Prozesse zu digitalisieren, Innovationen voranzutreiben und ihre Agilität zu verbessern. Zu den Neukunden des Jahres 2017 gehören Swissport, ISS Switzerland, Bouygues Immobilier, Flex, der Bundesstaat Arizona, Volkswagen Credit, Federal Mogul, Maxim Healthcare Services, TransAlta, Bell Canada, Cadillac Fairview, Gerdau, Maxis Telecom, MUSIC Group und Malaysia Steelworks.

„Unser progressives und profitables Wachstum sowie unsere branchenführenden Kundenbindungsraten sind ein Beleg für den Mehrwert, den Ivalua für seine Kunden schafft“, betont David Khuat-Duy, Corporate CEO von Ivalua. „In den unsicheren Märkten von heute ist die Kombination aus den leistungsstarken Funktionalitäten einer Komplett-Suite und der Flexibilität, individuelle oder sich ändernde Anforderungen erfüllen zu können, entscheidend für die Stärkung der Beschaffung. Die Plattform von Ivalua erfüllt diese Anforderungen schon heute. Und wir werden den Wert, den wir bieten können, mit Innovationen weiter steigern.“

Investitionen in beschleunigtes Wachstum
Zur weiteren Beschleunigung des Wachstums und Sicherung des Kundenerfolgs erhielt Ivalua 70 Mio. US-Dollar Wachstumskapital aus einer Minderheitsbeteiligung von KKR, einem führenden globalen Investor. Die Mitarbeiterzahl erhöhte sich um 144 Prozent. Mit Alex Saric, Chief Marketing Officer, John McAdoo, Chief Financial Officer, und Franck Lheureux, General Manager für EMEA, kamen kompetente Branchenkenner ins Unternehmen.

Die Übernahme von DirectWorks und hohe Neuinvestitionen in Forschung und Entwicklung werden die Innovationen 2018 und darüber hinaus beschleunigen. Mit der Unterstützung von DirectWorks kann Ivalua den direkten Einkauf von Materialien verbessern, die bestehenden Innovationen in die Verwaltung von Stücklisten erweitern und vertiefte Zusammenarbeit mit Lieferanten bieten.

Größere Implementierungskapazitäten durch ein Ökosystem von Partnern
Für einen skalierbaren und konsistenten Implementierungsansatz hat Ivalua 2017 auch ein Partner-Zertifizierungsprogramm eingeführt. Im ersten Jahr dieses Programms hat Ivalua bei über einem Dutzend Partnern in 15 Ländern mehr als 100 Berater zertifiziert. Zu diesen Partnern gehören unter anderem KPMG LLP., Accenture, PricewaterhouseCoopers, Capgemini, Nitor Partners, Optis Consulting, HAVI Global Solutions, Flucticiel, KValue, Kronos Group, BGP, Viseo und Consus.

Kundenerfolg im gemeinsamen Fokus
In Europe, Ivalua and Axys Consultants will optimize the entire Source-to-Pay process for Swissport, the world’s largest provider of ground and cargo handling services in aviation. ISS In Europa wird Ivalua zusammen mit Axys Consultants den gesamten Source-to-Pay-Process bei Swissport optimieren. Swissport ist der weltweit größte Anbieter von Ground- und Fracht-Handling-Services im Sektor Luftfahrt. ISS Switzerland hat sich für Ivalua und OptiBuy entschieden, um die Beschaffungsprozesse an über 17.000 Einsatzorten zu optimieren. In den USA hat der Bundesstaat Arizona Ivalua und KPMG ausgewählt, um die technologische Modernisierung seiner Beschaffungsabteilung zu steuern.

Ivalua und Consus treiben die Transformation der Beschaffung in zwei wesentlichen Industriezweigen in Guatemala und China voran. Pantaleon, ein Unternehmen der Agrarindustrie, wird die Module Sourcing und Vertragsmanagement einführen. Die in China ansässige MUSIC Group hat sich für die Source-to-Pay-Lösung von Ivalua und für Consus Services entschieden, um Kosten einzusparen und die Transparenz ihrer operativen Beschaffung zu verbessern.

Bewahrung einer marktführenden Position
Ivalua nimmt weiterhin die Rolle des Marktführers ein, denn das Unternehmen wurde als einziger Anbieter sowohl im Gartner Magic Quadrant für Strategisches Sourcing als auch von SpendMatters unter den Strategic Procurement Applications und darüber hinaus auch in der Disziplin Procure-to-Pay als Leader ausgezeichnet.

„Gartner und SpendMatters bestätigen, was wir schon immer wussten – eine starre Universalmethode ist nicht der richtige Weg, um die Beschaffung zu stärken“ sagt Franck Lheureux, General Manager von Ivalua. „Ivalua ist einzigartig positioniert. Wir bringen eine schnelle Wertschöpfung in Einklang mit tiefgreifenden, flexibel einsetzbaren Funktionalitäten. Dies und unsere enge Zusammenarbeit mit unseren Kunden ist der Grund, warum wir beständig die branchenweit höchsten Kundenbindungsraten erreichen.”