News


Beacon setzt auf Ivalua Solution, um die Rechnungsstellung für den Marktplatz und das zentrale Rechnungswesen zu straffen


Paris, France – 2 Dezember 2014 – Ivalua, marktführender Provider für Spend Management und Beschaffungslösungen, kündigte heute an, dass Beacon, ein in Großbritannien ansässiges Einkaufsunternehmen, dass Firmen in den Bereichen Gastwesen, Freizeit und Gesundheit hilft, ihre Rentabilität zu verbessern, die Ivalua Solution für die Automatisierung und Steuerung ihrer gesamten Rechnungsstellung und ihres zentralen Rechnungswesens ausgewählt hat.

Beacon sorgt auf seinem B2B-Marktplatz für die Verlinkung von Lieferanten mit über 2.500 Kunden in Großbritannien. Neben seinem Kerngeschäft, den Einkaufsdienstleistungen, bietet Beacon ebenfalls ein zentrales Rechnungswesen, um die monatlichen Rechnungen der Lieferanten an ihre Kunden zu erfassen und in Form einer einzigen Gesamtrechnung zu konsolidieren. Beacon zieht anschließend den vom Kunden zu leistenden Gesamtbetrag direkt ein und tätigt dann die Zahlungen an die Lieferanten. Im Rahmen dieser Dienstleistung bearbeitet Beacon jährlich über 400.000 Rechnungen und 20.000 Bankeinzüge und Zahlungen.

Das zentrale Rechnungswesen von Beacon ist eine differenzierende Dienstleistung, die Lieferanten wie Kunden auf diesem Marktplatz ermöglicht, ihre Finanzflüsse und ihre Rechenschaftslegung zu vereinfachen. Durch die Verwendung von Ivalua wird der Prozess weiter automatisiert. Beacon bietet somit einen noch strafferen und benutzerfreundlicheren Dienst sowie Zeiteinsparung bei lästigen Aufgaben und mehr Fokus auf Kundenpflege und marktführenden Service.

„Über eine Lösung zu verfügen, die einfach zu verwenden ist und hohe Funktionalität bietet, ist einer der Schlüsselfaktoren für die Wachstumsstrategie von Beacon überall in Großbritannien und über die Grenzen hinaus. Ivalua erfüllt ganz eindeutig beide Punkte und wir freuen uns auf eine langfristige Partnerschaft“, erklärte Paul Connelly, Betriebsdirektor bei Beacon.

Beacon nutzt die gesamte Vorteilskette der flexiblen Plattform und der einheitlichen Code-Basis von Ivalua, indem die Module Lieferantendaten, Lieferantenregistrierung und Bestellanforderungen implementiert wurden, um:

  • Veraltete Anwendungen zu ersetzen und CRM, Buchhaltung und andere Systeme zu verknüpfen
  • Bankdaten zu integrieren, um Abbuchungen und Zahlungen direkt vorzunehmen
  • den Arbeitsaufwand im zentralen Rechnungswesen und Gemeinkosten zu reduzieren
  • eine Ausgabenanalyse der Marktplatzaktivität zu erstellen britische und internationale Standards zu erfüllen

„Die erfolgreiche Implementierung der Ivalua Solution bei Beacon zeigt, in welchem Maße sich das Team für den Kundenerfolg einsetzt und wie flexibel das Tool von Ivalua ist. Wir fühlen uns geehrt, dass Beacon uns diese Zusammenarbeit ermöglicht hat und freuen uns auf die künftigen Entwicklungen“, sagte Gérard Dahan, Général Manager Ivalua.



Latest News