News


Mit Ivalua Buyer V8 zentralisiert die Gruppe Pierre Vacances ihre Verträge auf kollaborative Weise


Paris, 3 November 2014 – Als führendes europäisches Unternehmen im Naherholungstourismus hat sich die Gruppe Pierre & Vacances Center Parcs für Ivalua Buyer V8 entschieden, um ihre Verträge mit den Lieferanten zentral zu verwalten und ihren Einkäufern eine kollaborative Arbeitsweise zu ermöglichen. Pierre & Vacances Center Parcs verfügte bereits über das Informationssystem SAP und wünschte, das Ivalua-Buyer-Modul Vertragsmanagement einzuführen.

Diese Entscheidung fällt in den Rahmen der Strategie des Unternehmens zur Optimierung des Einkaufsportfolios, das ein Jahresvolumen von 650 Millionen Euro darstellt, welches sich jeweils zu einem Drittel verteilt auf Einkauf für Neubauten und Renovierungen, Einkauf für den Betrieb der Standorte und für die Energieversorgung sowie auf Einkauf von Waren und Dienstleistungen, die nicht in den Produktionsbereich fallen. In enger Zusammenarbeit mit den Lieferanten, ihren internen und externen Partnern, verfolgt die Gruppe das Ziel, die Automatisierung des Managements des Lebenszyklus der Verträge zu vereinfachen – vom Verfassen über die Verhandlungen bis hin zu deren Erneuerung, Aufkündigung oder Auslaufen.

Martin de Neuville, Einkaufsdirektor der Gruppe Pierre & Vacances Center Parcs berichtet über seine Vision bezüglich der Umsetzung dieser Einkaufspolitik in der Gruppe:

„Durch die optimierte Verwaltung der Verträge und die Beziehungsnähe mit unseren Partnern, den Lieferanten, konnten wir insbesondere eine viel klarer umrissene Strategie zur Listung entwickeln und die Kosten besser beherrschen.“

Um ihre funktionalen, technischen und finanziellen Ziele zu erreichen, hat die Einkaufsdirektion bei Pierre & Vacances Center Parcs eine Organisation eingeführt, welche die globalen (pro Einkaufsfamilie) und die lokalen Bedürfnisse der Gruppe berücksichtigt.

„Indem Pierre & Vacances Center Parcs uns dieses Projekt anvertraut, hilft uns die Gruppe, unsere Position bei den Unternehmen der Tourismusbranche zu stärken. Hierfür möchten wir uns bedanken”, schließt Gérard DAHAN, General Manager EMEA von Ivalua.



Latest News