Lebensmittel und Getränke

Dole über die Entwicklung einer Weltklasse-Beschaffungsorganisation, um nachhaltige Wertsteigerung zu erzielen

Die weltweite Lebensmittel- und Getränkeindustrie wird von schnell wechselnden und immer anspruchsvolleren Kundenvorlieben, Zusammenschlüssen und Akquisitionen, steigendem Nachhaltigkeits- und Regulierungsdruck, höheren Zutaten- und Arbeitskosten und vielen weiteren Faktoren beeinflusst. Gleichzeitig werden in der gesamten Wertschöpfungskette erhebliche Fortschritte erzielt – unter anderem bei den landwirtschaftlichen Anbaumethoden, in der Lebensmittelverarbeitung, der Fertigungs- und Verpackungstechnologie und beim Transport.

Getränke- und Lebensmittelunternehmen operieren in einer äußerst wettbewerbsintensiven Umgebung, in der Alleinstellungsmerkmale von Produkten, Innovation und Markenimage eine ausschlaggebende Rolle spielen. In dieser Welt stellen Lieferketten eine wesentliche Erfolgskomponente und einen potenziellen Wettbewerbsvorteil dar.

Ivalua für die Lebensmittel- und Getränkeindustrie

Für Beschaffungs- und Lieferkettenorganisationen ermöglicht Ivalua eine Optimierung der Beschaffungskosten, engere Zusammenarbeit mit Lieferanten, eine höhere operative Effizienz und Transparenz sowie die Implementierung von Programmen zur Überwachung von Risiken, Performance und Nachhaltigkeit.

Mit Ivalua haben wir eine enorme Geschwindigkeit bis zur Wertschöpfung realisiert und profitieren von einer einfacheren und fokussierteren Source-to-Contract-Lösung. Wir haben in sehr kurzer Zeit bereits einen 10x ROI erreicht.
Arindam Sengupta, Vice President of Strategy, Operations and Procurement

Unsere Kunden aus der Lebensmittel- und Getränkeindustrie erzielten hervorragende Ergebnisse:

1,8 Mrd. USD

Verwaltung direkter und indirekter Beschaffungskosten eines der führenden Lieferkettenunternehmen

200.000

Bestellungen für einen der größten Restaurantbetreiber Europas

5.000

Innerhalb des Systems durch eine große Lieferkettenfirma verwaltete Lieferanten