Gesundheitswesen

Eine ungenutzte Chance im Gesundheitswesen

In den kommenden zehn Jahren wird die weltweite Gesundheitsbranche mehr Umbrüche erleben als in den vergangenen zwei Jahrhunderten. Enorme wissenschaftliche und technologische Fortschritte, verbunden mit sozialen und Verbrauchertrends, treiben eine sektorübergreifende Innovation des gesamten Gesundheitswesens voran – angefangen bei Pharmaka und Biotechnologie bis hin zu Ausrüstung und Dienstleistungen.

Insbesondere im Gesundheitswesen müssen Investitionen in Forschung und Entwicklung weiterhin ein großer Schwerpunkt von Unternehmen und Dienstleistern sein. Das Ziel sind innovative Lösungen, die gleichzeitig eine Aufrechterhaltung der Kostenstrukturen, der Profitabilität und des hohen qualitativen Niveaus gewährleisten. Dieses Ziel unter streng regulierten und äußerst wettbewerbsintensiven Marktbedingungen zu erreichen, ist alles andere als einfach.

Ivalua für Gesundheitswesen

Mit der Technologie von Ivalua erhalten führende Beschaffungs- und Lieferkettendienstleister die Möglichkeit, enormen Geschäftswert zu schaffen, indem sie die Kontrolle über alle Ausgabenbereiche erhalten, tiefere und partnerschaftlichere Beziehungen zu ihren Zulieferern aufbauen und Analysen nutzen, um informiertere Entscheidungen zu treffen und die allgemeine Effizienz und Wirksamkeit zu steigern.

„Seit wir die umfassende P2P-Suite von Ivalua im Einsatz haben, konnten wir wichtige Funktionalitäten in unserem Klinik-Netzwerk einführen und die Zusammenarbeit und Vernetzung mit unseren Lieferanten deutlich verbessern. Optimierte Prozesse für Bestellungen, Sourcing und Vertragsmanagement senkten unsere Kosten. Und weitere Optionen für Einsparungen ermöglichen Investitionen in unsere Sourcing- und Procurementorganisation."
Head of Procurement Führendes Kliniknetzwerk in den USA

Die Kunden von Ivalua sehen unmittelbare und nachhaltige Ergebnisse

400,00+

eInvoices pro Jahr für eine Einkaufsgemeinschaft in Gesundheitswesen und Gastgewerbe

24.000

Eingesetzt zur Verwaltung der Beschaffungskosten für ein Krankenhaussystem mit 24.000 Betten.

3.800

Beschäftigte in 28 Betriebseinheiten

Ein bewährter, zuverlässiger Partner für Organisationen im Gesundheitswesen.

  • Medizinisches Logo auswählen. (Pressebild/Medizinisches Motiv auswählen)
  • CHU-amiens-picardie
  • em_square_logo
  • customer-logo_ucm
  • Stallergenes_Logo_10311
  • Sheridan