Ivalua und Consus digitalisieren Einkaufsprozesse der Jollibee Foods Corporation (JFC)

– Mehr Effizienz, Transparenz und verbessertes Lieferantenmanagement
– Verbesserte Zusammenarbeit zwischen Einkauf, Lieferanten und Stakeholdern
– Unterstützung der globalen Expansionsstrategie von JFC

München, 27. Oktober 2020 – Ivalua, ein führender Anbieter von Cloud-basierten Spend-Management-Lösungen und Consus, Anbieter von Lösungen für das Supply-Chain-Management, geben heute die erfolgreiche Implementierung der Ivalua-Plattform bei der Jollibee Foods Corporation (JFC) bekannt. Die Ivalua-Lösung wird das internationale Fast-Food-Unternehmen bei der umfassenden Digitalisierung seiner Einkaufsprozesse unterstützen. Die Implementierung der Lösung erfolgte unter Leitung von Consus.

Jollibee Foods Corporation (JFC) ist eine Kette von Fast-Food-Restaurants mit einem weltweiten Filialnetz von mehr als 5 Geschäften. Die bekanntesten Gerichte sind frittiertes Hühnchen und süße Spaghetti. JFC betreibt mit 3,32 Filialen das größte Food-Service-Netzwerk auf den Philippinen sowie 2,65 weitere Geschäfte im Ausland, darunter in Europa Italien und Großbritannien (Stand Dezember 2019). Es verfügte über ein Beschaffungssystem, das auf den Philippinen seit Jahren erfolgreich zur Unterstützung des rasch wachsenden Filialnetzes eingesetzt wurde. Die starke internationale Expansion erzeugte den Bedarf an einer integrierten globalen Beschaffungsplattform für vorgelagerte oder strategische Prozesse. Die präferierte Lösung sollte mit Risiken und Komplexitäten innerhalb des Unternehmens umgehen können sowie die funktionsübergreifende Zusammenarbeit zwischen internen Stakeholdern, Einkauf und Lieferanten verbessern. Dazu war JFC auf der Suche nach einem vertrauenswürdigen Partner, der die Unternehmensvision „Customer Experience First" teilt, bestehende Prozesse gemeinsam modernisiert und die Fast-Food-Kette bei der Einführung weltweit bewährter Verfahren unterstützt.

JFC entschied sich für die Ivalua, da die Lösung jede Phase der geplanten Transformation unterstützen konnte - angefangen von einer schnellen Bereitstellung, über die hohe Flexibilität gegenüber neuen Anforderungen bis hin zur Integration in einer einheitlichen Suite. Ausschlaggebend waren die auch von Analysten anerkannten Best-of-Breed-Technologien. Consus wurde aufgrund seines umfassenden Know-hows als Implementierungspartner ausgewählt. Das komplexe Projekt umfasste Module für das Management von Lieferanteninformationen, eSourcing, Katalog-, Kategorien und Vertragsmanagement, Risiko- und Leistungsmanagement sowie Spend-Analyse, Einsparungsverfolgung und Änderungsmanagement.

Um einen nahtlosen Informationsfluss und maximale Automatisierung zu gewährleisten, wurde die Ivalua-Plattform eng mit den Backend-SAP-ERP-Systemen von JFC integriert. Die Lösung wird der Fast-Food-Kette eine Reihe von Vorteilen bringen, darunter eine verbesserte Governance und Auditfähigkeit, effizientere Beschaffungsprozesse sowie fundiertere Analysen und eine verbesserte Entscheidungsfindung. Darüber hinaus ermöglicht sie JFC ein proaktives Risikomanagement, eine verbesserte Lieferantenqualifikation und -zusammenarbeit und unterstützt die Einhaltung von Verträgen und Richtlinien.

Zitate von Kunde und Implementierungsteam
„Die Einführung von Ivalua ist ein bedeutender Meilenstein bei der Umstrukturierung unseres Beschaffungswesens, mit dem wir sowohl unserer Organisation als auch unseren Mitarbeitern, Kunden und Lieferanten Mehrwerte liefern können“, sagt Susan Tanmantiong, Chief Procurement Officer von JFC. „Das Projekt wurde von Consus und Ivalua durch das Engagement und die Unterstützung des Managements erfolgreich umgesetzt. Die Ivalua-Plattform von gibt uns die führende Technologie an die Hand, die wir benötigen, um unsere Vision zu verwirklichen.“

„Meine herzlichsten Glückwünsche an JFC und das gesamte Project Ruby Team“, sagt Shantanu Bhowmick, Chairman & CEO von Consus Global. „Ich glaube, dass das Projektteam von Ivalua, Consus und JFC eine langfristige und nachhaltige Lösung zur Digitalisierung des unternehmensweiten Source-to-Receipt-Prozesses bei JFC geliefert hat. Bei Transformationsprozessen dieser Art und Größenordnung gibt es sowohl kurz- als auch langfristige Vorteile. Die eingesetzte, voll integrierte Lösung von Ivalua wird nicht nur die gesamten Ausgaben von Jollibee verwalten, sondern dem Unternehmen auch die Möglichkeit geben, besser zusammenzuarbeiten und mehr Werte zu schaffen. Zudem kann JFC die Leistung seiner Lieferanten verbessern und die Risiken in der Lieferkette besser managen.“

Ivalua: „Umsetzung in Rekordzeit“
„Dieses Projekt ist ein großartiges Beispiel dafür, dass auch ehrgeizige Transformationsprojekte in Rekordzeit umsetzbar sind – wenn Beschaffungsteams führende Technologie einsetzen und mit dem richtigen Partner zusammenarbeiten“, erklärt Dan Amzallag, CEO von Ivalua Inc. „Consus ist ein langjähriger Partner von Ivalua, dessen Erfahrung für unsere Kunden sehr wertvoll ist. Der kundenorientierte Ansatz, die Vision und das hohe Engagement des JFC-Teams waren die Schlüssel für die schnelle und erfolgreiche Umsetzung des anspruchsvollen Projektes.“

Sind Sie bereit, Ihre Möglichkeiten zu nutzen?

Kontaktieren Sie uns