Nachhaltige Beschaffung und ESG-Verbesserungen

Erzielen Sie schnelle Gewinne und kontinuierliche Verbesserungen mit Initiativen zur sozialen Verantwortung von Unternehmen

Wie Führungskräfte in der nachhaltigen Beschaffung heute Ergebnisse liefern​​​​​​​

Was ist nachhaltige Beschaffung?

Nachhaltige Beschaffung ist die Einbeziehung von Umwelt-, Sozial- und Governance-Prinzipien ( (ESG) in die Prozesse und Richtlinien der Beschaffung. Damit soll sichergestellt werden, dass Geschäfte mit Lieferanten in Einklang mit den Strategien zur sozialen Verantwortung (CSR) des Unternehmens getätigt werden.

Der Druck auf Unternehmen im Hinblick auf Nachhaltigkeit sowie Umwelt, Soziales und Unternehmensführung (Environment, Social and Governance, (ESG) wird weltweit immer größer. Kunden, Investoren, Mitarbeiter, Bürger und Regierungen haben ein berechtigtes Interesse daran, dass Unternehmen ESG-Strategien entwickeln und umsetzen. Wir glauben, dass die Beschaffung für die Umsetzung und Beschleunigung von ESG-Initiativen von entscheidender Bedeutung ist.

Ivalua bietet Ihnen Einblicke und Werkzeuge für die Zusammenarbeit:

Auswahl vielfältiger, nachhaltiger und ethischer Lieferanten

  • integrierte ESG-Informationen, um eine fundiertere Lieferantenauswahl zu treffen
  • Sourcing-Entscheidungszentrum automatisiert und optimiert die Analyse von Vergabeszenarien auf Basis von ESG und anderen Kriterien
  • Identifizierung neuer Lieferanten, die mit Ihren ESG-Zielen übereinstimmen

Zusammenarbeit mit Lieferanten, um ESG-Initiativen voranzutreiben

  • Kommunikation von ESG-Richtlinien
  • sicherer Informationsaustausch zur gemeinsamen Entwicklung innovativer und nachhaltiger Lösungen
  • Definition und Zusammenarbeit an Plänen für Korrekturmaßnahmen, um kontinuierliche Fortschritte zu erzielen​​​​​​​

Überwachung von
Leistung und Compliance

  • Rundum-Sichtbarkeit zur Prüfung und Bewertung von Leistung und Compliance
  • Zugriff auf umfangreiche Daten und Informationen aus unserem Ökosystem von Drittanbietern​​​​​​​
  • Multi-Tier- und Subunternehmer-Transparenz zur Bewertung der gesamten Lieferkette​​​​​​​

Unterstützung einiger der nachhaltigsten Unternehmen der Welt

  • Dole-Logo
  • Banco Do Brasil logo
  • Ericsson Logo
  • BNP Paribas
  • Cogeco Logo
  • Teck
  • Telus

Auswirkungen der Beschaffung auf Umwelt, Soziales und Unternehmensführung​​​​​​​

Beschaffungsstrategien orchestrieren, wo und welche Einkäufe ein Unternehmen tätigt. Damit kann die Beschaffung sicherstellen, dass die Geschäfte mit den Lieferanten auf eine Weise abgewickelt werden, die an bestimmte ökologische, soziale und ethische Prinzipien ausgerichtet ist.

Nachhaltige Einkaufspraktiken können die Integration von ESG in die täglichen Abläufe fördern, z. B. was gekauft wird, von wem, wie es geliefert wird, was über den Lieferanten bekannt ist, einen neuen Lieferanten zu finden, usw.

ESG und Nachhaltigkeit

Was ist ESG (Umwelt-, Sozial- und Governance-Prinzipien)?

Die Prinzipien von Umwelt, Soziales und Governance (ESG) sind nicht neu und am ehesten eine messbarere Weiterentwicklung von Corporate, Social, Responsibility (CSR).

  • Der Umweltaspekt umfasst Themen rund um Klimawandel, Umweltverschmutzung, Kohlenstoffemissionen und -abdruck, Abholzung und mehr
  • Der soziale Aspekt umfasst Themen rund um Gesundheit und Sicherheit, Menschenrechte, Vielfalt, Gleichberechtigung und Auswirkungen auf die Gemeinschaft.
  • Governance befasst sich mit der Unternehmensethik und betrifft die Zusammensetzung des Vorstands, die Vergütung von Führungskräften, die Rechnungslegung und -prüfung sowie Themen wie Bestechung und Korruption.

Wenden Sie sich an unseren Vertrieb

Verwalten Sie alle Ihre Ausgaben und Lieferanten ohne Kompromisse

Wenden Sie sich an unseren Vertrieb