Direktmaterialien-Spend-Management

Maximierung des Produkterfolgs durch Lieferantenzusammenarbeit

Stärkere Lieferketten durch bessere Lieferantenzusammenarbeit


Direktmaterial-Sourcing und Liefermanagementprozesse sind oft manuell und nicht standardisiert. Dies führt dazu, dass Unternehmen nur unzureichend auf Versorgungsunterbrechungen reagieren können, zu Ineffizienzen, die die Skalierbarkeit einschränken, sowie zu einer suboptimalen Beschaffungsplanung.

Verwalten der Gesamtkosten, Sicherstellen der Lieferkontinuität

Ivaluas speziell entwickelte Lösungen für das Direktmaterial-Sourcing und die Lieferkettenzusammenarbeit verwalten die Gesamtkosten über den gesamten Produktlebenszyklus hinweg, um die Lieferkontinuität aufrechtzuerhalten, die Gewinnspannen zu verbessern und die Agilität der Lieferkette zu erhöhen.

Profitabilität und Wachstum erschließen 

Symbol 46 – Einführung gewinnbringender Produkte – Weiß

Einführung gewinnbringender Produkte

  • Zusammenarbeit mit den Lieferanten über den gesamten Produktlebenszyklus hinweg
  • Erreichen der Produktkostenziele 
  • Effiziente neue Produkteinführungsprozesse
Symbol 11 – Rundumansicht – Weiß

Sicherung der Lieferkontinuität 

  • Genehmigung von Bedarfsprognosen mit Lieferanten
  • Optimierung der Bestelleffizienz in der Lieferkette 
  • Digitale und transparente Lieferkettentransaktionen
Symbol 45 – Lieferkette – Weiß

Kollaborative Lieferkette 

  • Nahtlose Integration mit ERP/MRP
  • Ausweitung der Zusammenarbeit auf Stakeholder und Lieferanten
  • Automatisierung und Optimierung von Prozessen
Anführung – Links – Weiß

Nach einer umfassenden Evaluierung vieler führender Anbieter haben wir uns für Ivalua entschieden. Ihr Ansatz war der eines echten Partners. Und die Ivalua-Plattform ermöglicht es uns, alle wichtigen Beschaffungsaktivitäten [direkte und indirekte] an einem Ort zu verwalten und die Standardisierung und Harmonisierung von Lieferantendaten über unsere globalen Unternehmen hinweg voranzutreiben. Anführung – Rechts – Weiß

Logo – Körber – Voll – Weiß

Michael Stietz

SVP und Chief Procurement Officer

Körber

Fallstudie – Körber – Fabrik zur Herstellung von Arzneimitteln

Warum direkte Ausgaben verwalten?


Effektive Zusammenarbeit bei der Direktausgabenverwaltung ist entscheidend für die Produkteinführungsperformance und damit für den Erfolg Ihrer Organisation. Ivaluas Direktmateriallösungen dienen als Brücke für die Zusammenarbeit mit Lieferanten, um gewinnbringende Produkte zu entwickeln und die Lieferkontinuität zu verbessern.

Automatisierungsvorteile


Automatisierungsvorteile der Direktmaterialbeschaffung:

  • Verlässliche Material- und Produktversorgung
  • Verwaltete Lieferantenrisiko, -performance und -qualität
  • Umsatzwachstum und verstärkte Innovation
  • Bessere Margen

Eine einheitliche Plattform für alle Ausgaben

Sourcing für direkte Materialien

Zusammenarbeit in der Lieferkette

Zusammenarbeit im Bestandsmanagement


PLATTFORM


Analytik

Workflow

Integration

KI

Collaboration

Designmodus

Zusätzliche Module

Bildschirmfoto – BOM Lifecycle Manager
Symbol 22 – Lieferantenrisiko und -performance

Sourcing für direkte Materialien

Maximieren Sie den Erfolg von strategischem Sourcing und Ihrer Produkteinführungen

  • Erreichen von Zielkosten und Optimierung der Lieferantenauswahl  
  • Verwalten komplexer Stücklisten und Kostenaufschlüsselungen
  • Verbesserung von Erfolg und Qualität der Produkteinführung
  • End-to-End-Spend-Management
Symbol 17 – Zusammenarbeit in der Lieferkette – Prognosen

Zusammenarbeit in der Lieferkette

Sichern Sie Ihre Lieferkette und reduzieren Sie das Risiko von Unterbrechungen

  • Automatisierte Kommunikation und Zusammenarbeit mit Lieferanten
  • Gemeinsame Material- und Kapazitätsprognosen
  • Optimierung der Bestelleffizienz in der Lieferkette
Screenshot – Zusammenarbeit in der Lieferkette – Beschaffung – Prognose
Screenshot – Lieferantenverwalteter Bestand
Zusammenarbeit beim Bestand – Symbol 70

Zusammenarbeit im Bestandsmanagement

Optimieren von Lagerbestand und Betriebskapital

  • Mögliche Engpässe und Fehlbestände vorhersehen
  • Nachschubbedarf automatisch berechnen
  • Prognostizierten Bedarf mit den Lieferanten teilen 
  • Sichtbarkeit und Kontrolle für Lieferantenverwaltete Bestände (VMI)
  • Bevorzugte Lagerorte und Verfügbarkeit teilen

Verwandte Ressourcen

Lieferketten-Demo

Zusammenarbeit bei Prognosen, Kapazitäten und geplanten Aufträgen

Kunden-Erfolgsbericht

Optimierte und automatisierte Direktmaterialprozesse

Verwandte Ressourcen – E-Book – Verbesserung der Lieferkettenbelastbarkeit

E-Book

5 Strategien zum Aufbau der Lieferkettenkontinuität